"Additive Fertigung - Made in Austria" -  Ganz nach diesem Motto haben wir heuer das 2. Mal an der größten 3D-Fachausstellung vom 13. bis 16. November in Frankfurt teilgenommen.

Mittels Additiver Fertigung ist es mittlerweile möglich hochinnovative und vor allem neuartige Komponenten zu fertigen - eine Technologie, die sich in den letzten Jahren stark weiterentwickelt hat. Auch wenn die Möglichkeiten dieses Verfahrens grenzenlos erscheinen, so ist die Nachbearbeitung der Bauteile durch die CNC-Präzisionstechnik essentiell. Durch die Kombination beider Fertigungsverfahren schaffen wir für unsere Kunden einen qualitativen und wirtschaftlichen Mehrwert. Mehr Informationen finden Sie auch unter www.fam-3d.at

Formnext 2018 - Zahlen und Fakten:

  • 632 Aussteller aus 32 Ländern
  • 37.231 m²
  • 26.919 Besucher

 formnex 2018 3

Zurück nach oben